Samstag: 13.04.2019: Matt Woosey, Beginn 20.30 Uhr

am Samstag den 13.04.2019 erwartet euch in der ROM ein absoluter musikalischer Hochkaräter.
Der 2016 für den Brit Blues Award nominierte Matt Woosey wird in der Rombach ein Solo Konzert geben.
In seinen Songs, seinem unglaublichen Gitarrenspiel, merkt man Matt wahrlich seine großen Vorbilder
Led Zepellin und Gory Gallagher an!

“Very, very good indeed!” Paul Jones, BBC Radio 2

“One of the acts that is currently lighting up the British scene”, Paul Jones, BBC Radio 2

Matt Woosey ist im Kommen. Mit seiner achten Studio-CD, unter dem Titel “Desiderata”, stellt er die kühnste und progressivste Musik seiner Karriere zur Schau. Seine hochgefeierten Einzelauftritte flitzen zwischen Folk-, Roots- (also Wurzeln), Ambient- und Elektronik-Musik. Als Künstler legt er geschickt die Zwangsjacke der heutigen Musikindustrie ab, stellt sich als Bahnbrecher ohne Rückwärtsgang vor, und schleppt die akustische Gitarre mal jaulend mal schnurrend einer frischen Bedeutsamkeit entgegen. “Du darfst nicht aufhören, nach vorn zu streben”, sagt der Singer-Songwriter aus der englischen Malvern. “Wie John Martyn. Wie Robert Plant. Wie Radiohead…” .

https://www.youtube.com/watch?v=yXHdD3Kx0ms&list=RDEMuZKUMeL_puyZ9cUsctKjdA&start_radio=1
https://www.youtube.com/watch?v=tOaiGHJYYF4


zurück | alle Veranstaltungen